Makes U Smile Australian Labradoodles
Makes U SmileAustralian Labradoodles
  • 28.08.2016: Los geht´s: nachdem ich schon befürchtet hatte, ich hätte diese Läufigkeit verpasst, habe ich heute erste Blutstropfen gefunden! Jetzt heißt es warten, dann Prog-Test, und dann...
  • 6.09.2016: Faey hat die Läufigkeit gestoppt, warten ist wieder angesagt...
  • 28.09.2016: Wieder Progesteron Test. Das Ergebnis: bester Deckzeitpunkt - morgen!!! Also mit Monica in Holland geklärt, ob sie und Woody Zeit haben, alle Patienten den nächsten Tag abgesagt, mit den Kindern gecheckt, ob sie morgen Zeit für die anderen Hunde haben. Alles klappt:
  • 29.09.2016: 5 1/2 Stunden nach Holland zu Zaanse Doodles gefahren. Noch während ich Monica und alle Hunde begrüße und kurz die Welpen knuddel, kommen Faey und Woody in all dem Trubel schon zur Sache... Ein echtes Speed-Date!
  • 1.10.2016: Heute noch einmal zum Decken gefahren. Die zwei flirten ein bisschen länger, aber alles klappt perfekt. Jetzt heißt es, mindestens 2 Wochen warten.
  • 15.10.2016 Heute die erste homöopathische Kur begonnen. Auch wenn ich noch immer nicht weiß, ob sie trächtig ist - schaden kann's nicht...
  • 26.10.2016 Im Ultraschall sind ca. 5 Babies zu sehen! Wir freuen uns Alle so sehr! Wenn alles gut geht, wird die Geburt um den 1.12. geschehen.
  • 13.11.2016: Faey geht es gut, sie ist schon ganz schön prall... Ins Auto springen mag sie nicht mehr, die Treppe hoch wird ihr unheimlich...
  • 23.11.2016: auf dem Röntgenbild sind deutlich 4 Wirbelsäulen und 4 Köpfe zu sehen!
  • 29.11.2016: Habe Faey mit in der Praxis, lasse sie jetzt keine Minute mehr aus den Augen. Morgens mag sie nichts mehr essen, fängt stark an zu hecheln und es gehen Wellen von Schmerz durch ihren Körper. Offensichtlich die Vorbereitungswehen...                 Sage für Nachmittags alle Termine ab.                                         Ab 13.30 hat sie stärkere Wehen, wir bleiben zuhause. Die Fruchthülle des ersten Babies ist zu sehen, die Wehen sind aber offensichtlich nicht stark genug, es verschwindet wieder...              Um 18.50 kommt ein kräftiger Bub (249g) zur Welt. Leider muss ich aktive Geburtshilfe leisten und ihn mit herausziehen. Er kommt in Hinterhauptssteißlage zur Welt, wie alle anderen später auch. Faey frisst die Nachgeburt. Diese Eine gestehe ich ihr zu, die anderen nehme ich weg.                                                          Um 19.05 gleich der nächste Bub (219g), dann macht Faey eine Stunde Pause. Immer wieder faszinierend, wie diese kleinen Kerlchen sofort den Weg zur Zitze suchen - und finden!                               Um 20.09 ein Mädchen (199g), das nächste im Eilverfahren um 20.15 (236g). Faey kümmert sich sofort vorbildlich, nur das mit dem Abnabeln überlässt sie bei allen Babies mir.                         Um 20.46 fängt sie wieder an zu pressen und icih wundere mich, dass ich eine Nachgeburt übersehen haben sollte...                   Und schwupp - noch ein Mädchen (210g)! Meine Freude ist riesig! Also war der Knick in der einen Wirbelsäule auf dem Röntgenbild kein Knick sondern Nr. 5!            
  • 30.11.2016: Nach einer relativ ruhigen Nacht geht es der Mama und den Babies am nächsten Tag gut! Jetzt werden sie jeden Tag gewogen, um den Gesundheitszustand zu kontrollieren. Pipi und Häufchen klappt auch, alles perfekt! die homöopatischen Mittel zur Gebärmutterrückbildung und Reinigung und Milchbildung und Kräftigung stehen neben der Wurfkiste bereit und sind im Einsatz.
  • 2.12.2016: Faey´s Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, sie hechelt stark und hat ein wenig erhöhte Temperatur. Das ist sicher nur der Rückbildung und Milchproduktion geschuldet. Sie blutet noch aus der Vulva, ihr Stuhl und Appetit ist gut. Sie hat genug Milch, die Babies werden jeden Tag ein bißchen schwerer und ihre Verdauung ist perfekt.
  • 7.12.2016: Allen geht es bestens, die Babies haben ihr Geburtsgewicht bereits verdoppelt. Faey hat viiiiiiiel Hunger! Jetzt geht sie auch schon wieder auf Spaziergänge mit, obwohl sie auf dem Nachhauseweg am liebsten schon vorwegrennen würde.
  • 11.12.2016: Seit gestern dürfen die ersten "Fremden" mit den Babies kuscheln, natürlich nur nach gründlicher Handwäsche und -desinfektion. Außerdem läuft jetzt immer mal wieder die Geräusche-CD, sehr zur Freude der Kinder... Es gibt Feuerwerk, fahrende Züge, Schüsse, schreiende Babies, grölende und klatschende Fans etc. auf Dauerschleife.
  • 13.12.2016:  Alle habe die Äuglein offen, immer wieder ein schöner Moment, wenn die Kleinen mich zum ersten Mal anschauen! Sie fangen an zu laufen und zu interagieren, d.h. sie beschnuppern sich, belecken sich und versuchen des Anderen Nase zu schlucken. Die Schale habe ich weggenommen, damit Keiner herausfällt, die Kleinen erobern jetzt den kleinen Welpenbereich.
  • 18.12.2016: Das Geburtsgewicht wurde zum Teil vervierfacht, der dickste Erstgeborene ist noch immer der Dickste.     ;)                        Die erste Welpenkäufer waren da, und andere Besucher sind jetzt herzlich willkommen. Die D-Smileys sind eine total entspannte Bande, schlafen in jeder Hand und auf jedem Schoß. Nur wenn Mama kommt, hat natürlich jeder noch so nette Besucher keine Chance mehr... Faey ist noch immer die Übermama, ganz fürsorglich und geduldig. Die kleinen Zähnchen sieht man schon, aber es wird noch ein paar Tage dauern, bis sie durchbrechen.
  • 27.12.2016: Die Smileys haben die erste Entwurmung hinter sich gebracht, die Zähnchen brechen durch und der Appetit steigt! Ich füttere Welpenmilch zu, aber so ganz toll finden sie das noch nicht. Jeder trägt jetzt für mehrere Stunden am Tag ein Halsband und der Welpenspielplatz wird vergrößert. Heute nachmittag kommt die letzte zukünftige Welpenfamilie, dann waren alle bereits einmal da!
  • 8.01.2017: Der Auslauf ist auf den Garten erweitert, aber im Moment ist es leider zu kalt. Die 2. Entwurmung haben alle gut vertragen, die Häufchen sind perfekt. Faey stillt noch immer, ich muss sie zunehmend weghalten, damit die Welpies sich an anderes Futter gewöhnen. Es gibt rohes Rinderhack, gemahlene Leber, Welpenmilch und spezielles Welpenfutter. Auch kleine Kaustangen und getrocknetes Hirschherz dürfen die Smileys schon haben! Sie sind phasenweise sehr aktiv, zanken und knurren wie die Großen, rennen durch die Gegend. Auch die Küche ist welpensicher gemacht, sie erobern langsam immer mehr Räume. Aber sie können noch immer von einer Minute zur nächsten in einen Tiefschlaf fallen...
  • 13.01.2017: Trotz Kälte dürfen die Smileys immer mal wieder kurz in den Garten, aber meist ist Nr. 1 schon so am Schlottern bis Nr. 5 draussen ist, sodass die Kleinen direkt wieder reinkommen. Sie zanken, knurren und bellen zunehmend. Ich nehme sie ab und an mit zum Autofahren, da wird meist die ersten Minuten heftig geuietscht, dann herrscht Ruhe. Meine Nächte werden immer länger, allerdings noch nicht regelmäßig...
  • 18.01.2017: Letzten Samstag haben die Smileys zum ersten Mal Hundplatzluft geschnuppert, das war toll! Endlich konnten sie mal längere Strecken rennen und, natürlich geschützt durch einen sicheren Zaun, an anderen Hunden schnuppern. Faey hat immer noch sehr viel Milch, sie muss den ganzen Tag den Anzug tragen, damit die Smileys nicht trinken. Aber so ganz toll finden alle festes Futter noch nicht, auch als Brei und mit Rinderhack vermischt nehmen sie es meist nur, wenn ich´s mit der Hand füttere.               Den ersten Tierarztbesuch haben wir hinter uns, nur so zum Durchchecken und Trainieren. Ausser Darcy, die zukünftig Leni heissen wird, ist alles ok. (sie hat einen leichten Überbiss.) Die Kämpfe werden immer heftiger, auch uns Menschen gegenüber werden sie manchmal grob. Das wird natürlich immer korrigiert, auch von Mama und Tante bekommen sie immer öfter ihre Grenzen gezeigt.
  • 21.01.2016: Das Leben für meine Smileys wird immer interessanter und aufregender. Wir haben Ausflüge auf die benachbarten Wiesen gemacht (mit lieber Unterstützung meiner Freunde und Familie), und wir waren in der Stadt in einer Einkaufspassage (draussen ist es für längere Ausflüge leider zu kalt...). Alle haben es vorbildlich gemeistert, nach anfänglicher gesunder Angst wurden sie immer mutiger und sicherer. Auto sind wir jetzt mehrfach gefahren, fast immer mit viel Gequietsche, aber auch das wird besser. Die Smileys sind 3 mal entwurmt und seit gestern auch geimpft und gechipt
  • 23.01.2016: 1 Stunde Autofahrt zum Augenspezialisten, alle ausser Queenie haben perfekt Äuglein. Queenie hat eine kleine Auffälligkeit an der Pupille (MPP), die aber völlig uninteressant für ihr Sehen und Gesundheit ist. Erfahrungsgemäß verwächst sich das noch, aber durch die speziellen Geräte ist es nun mal zu entdecken.
  • 24.01.2016: Der große Tag des ersten Auszugs ist gekommen. Die Welpengeschenke, Untersuchungsbelege von Mama und Papa, Tips zu Erziehung und Ernährung für die ersten Tage sowie Impfpass und Gesundheitszeugnis der Smileys werden überreicht. Heute ist Leni gegangen, morgen wird Dean ausziehen. :(
  • 25.02.2017: Der D Wurf von Faey und Shadow ist schon wieder vollständig ausgezogen :(

    Ich wünsche Dean in Düsseldorf, Danny in der Schweiz, Danjuu Fleur in Holland, Queenie in Worms und Darcy Leni in Gundersheim ein langes, glückliches und gesundes Hundeleben! Ich werde euch immer im Herzen bei mir haben!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Australian Labradoodles Makes U Smile